Kanu-Club-Neuigkeiten


Anpaddeln 2020
von Sebastian am 03.03.2020
News >>

Anpaddeln der Kanuvereine bei Hochwasser am 1. März 2020

Am 1. März 2020 erlebten 13 Kanutinnen und Kanuten des Kanu-Club Rheine und des Wassersportverein Rheine ein ganz besonderes Anpaddeln der neuen Kanusaison: Bei einem Emspegel, der teilweise mehrere Meter über dem Normalpegel stand, genossen sie auf der Tour von Emsdetten bis Rheine die besonderen Perspektiven. Bei der entsprechend starken Strömung ging es wie erwartet flott voran. Besonders im Bereich von Mesum und Elte bot die Landschaft aufgrund der über die Ufer getretenen Ems einen Anblick wie eine Seenlandschaft. Diese genossen vor allem die zahlreichen Vögel wie zum Beispiel Schwäne, Nonnen- und Nilgänse, Kormorane, Kibitze, Storche und Fischreiher.

BildbeschreibungBlick von der Fußgängerbrücke bei Schipp-Hummert (Emsdetten) stromaufwärts

Auch vier Rehe ließen sich von den vorbeiziehenden Paddlern und Paddlerinnen nicht beeindrucken, genauso wenig eine mehrköpfige Nutriafamilie, die ihr Lager wegen des gefluteten Baus auf das Ufer verlegt hatte. Zeitweise wurde die Fahrt durch starke Böen leicht verzögert, bis auf ein harmloses Schauer war das Wetter ansonsten aber gnädig. Nach rund 1,5 Stunden wurden die Vereine erreicht, und man kehrte gemeinsam in das Vereinsheim des Kanu-Club Rheine zum gemütlichen Kaffeetrinken und Kuchenessen ein.


<< Zurück zur Übersicht
© 2009 - 2020 | Kanu-Club-Rheine.de