Kanu-Club-Neuigkeiten


Kanutour Schleuse Listrup bis Hanekenfähr

Am 19.06.2022 haben sich einige Kanuten des KC Rheine auf den Weg gemacht um die Ems von der Schleuse Listrup - zum KC Lingen zu befahren.

Lt. Wettervorhersage trockenes, aber wechselhaftes Wetter. Schon beim Abladen der Boote in Listrup fing es dann aber an zu regnen. Beim Umsetzen des Anhängers mußten wir leider feststellen, dass das die Temperaturen deutlich sanken, der Regen zunahm und stürmische Böen aufkamen. Aus Sicherheitsgründen wurde dann die Tour bis Hankenfähr verkürzt.

Das Foto zeigt den "arbeitenden" Kühlturm des AKW Emsland bei Lingen, soll Ende des Jahres stillgelegt werden, daher mal zur Erinnerung schnell dieses Foto noch gemacht.



Sicherheitsschulung des Deutschen Kanu Verbandes

am 11.06.2022 haben 5 Kanuten des KC Rheine an einer Sicherheitsschulung des Kanu Verbandes für den Erwerb des Wanderfahrerabzeichens Silber/Gold teilgenommen.

Vormittags gab es den theoretischen Teil mit allgemeinen Gefahrenquellen auf dem Wasser, Wehre, richtiges Verhalten in Notsituationen, Schiffsverkehr.

Nachmittags wurde es praktischer. Ladungssicherung der Boote, Sicherheits Ausrüstung wie Westen, Wurfsäcke.

In den letzten 2 Schulungsstunden ging es endlich aufs Wasser. Hier wurde als Schwerpunkt die T-Lenzung und der assistierte Wiedereinstieg mit Parallel Methode nach einer Kenterung auf dem Wasser geübt.

Wir haben festgestellt, dass es auch für erfahrene Kanuten, sowohl theoretsich als auch praktisch, immer noch was zu lernen/aufzufrischen gibt.

Alle Teilnehmer des KC Rheines erhielten am Ende dann die Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme am Kurs.

Vielen Dank auch hier nochmals an den Schulungsleiter Adrian Klink, der wirklich praxisorientiert Wissen vermittelte  und dem WSV Rheine, der die Räumlichkeiten für den theoretischen Teil zur Verfügung stellte.



Kanutour der Döpfer Schulen Rheine

am 10.06.2022 konnten wir 190 Schüler, Dozenten und Lehrkräfte der Döpfer Schulen Rheine auf unserem Vereinsgelände begrüßen.

Nach einer kurzen Einweisung machten sich die Teilnehmer in unseren vereinseigenen Groß Canadiern auf zu einer entspannten Kanutour Ems aufwärts bis zum Wendepunkt Hohe Heide. Die Streckenlänge der Tour betrug 11 km, es ging durch die wunderschöne Emslandschaft oberhalb Rheines. 

Nach der Rückkehr am frühen Nachmittag stärkten sich die Teilnehmer am Grill und bei einem Kaltgetränk.

Alle waren sich einig, dass das Vereinsgelände des KC Rheines, was Ausstattung und Lage angeht, optimal für solche Veranstaltungen ausgelegt ist.



Kanu-Club und Sportangelverein kämpfen ums Überleben
Bitte Petition unterzeichnen und teilen: Petition .



Kajaktour auf der Großen Aa von Lünne nach Hanekenfähr

am 22.05.2022 sind wir wieder unseren Vereins "Klassiker" gefahren. Entspannte Kanutour auf der Großen Aa von Lünne nach Hankenfähr.

19 Teilnehmern der KC Wanderfahrer haben sich an der Tour beteiligt, darunter 7 Jugendwanderfahrer und 4 "neue" Wanderfahrer, frisch aus unserem gerade zu Ende gegangenen Erwachsenen Kanukurs.

Gestartet wurde am Sportplatz in Lünne. Von dort bis zur Mündung der Speller Aa ist die Große Aa ein klassischer Kleinfluß. Kurvenreich ging es durch schöne Wald und Wiesenlandschaften zwischendurch kleinere Sohlschwellen.

Weiterlesen

Tour auf der Vechte von Samern bis Brandlecht

heute haben sich 7 Kanuten der Wanderfahrergruppe getroffen, um nach vielen Jahren mal wieder die Vechte zu befahren.

Viele Abschnitte der Vechte wurden bereits mit großem Aufwand renaturiet. Wehre zurückgebaut und durch Schwallwasser Strecken ersetzt. Gut für die Natur und die Fische, aber auch gut für uns Kanuten, da so hier bei uns im Flachland relativ anspruchvolle Flußabschnitte entstanden sind. Bei 90cm Pegel Ohne gut fahrbar.

Wir haben in Samern unser Boote zu Wasser gelassen und erreicheten nach gut 2KM Schüttorf, wo erst in diesem Winter der Rückbau des großen Wehres abgeschlossen wurde. Immer wieder gabs es auf der Strecke, vorbei an Engden, Abschnitte der Vechte wo Sohlschwellen und Schwallwasser überwunden werden mussten.

Weiterlesen

Kleinfluß Tour auf dem Elting-Mühlenbach

in einer Kleingruppe mit 4 Kanuten haben wir heute den Eltingmühlenbach von Schmedehausen aus befahren. Anschließend kleines Stück auf der Glane und Ems. Beendet haben wir die Tour an der Straßenbrücke K2 bei Saerbeck.

Der Eltingmühlenbach ist ab Schmedehausen naturbelassen und fliesst überwiegend durch einen Hochwald. Wie erwartet gab es zahlreiche Baumhindernisse in Form von umgestürzten Bäumen zu überwinden

Dabei kam es zu 2 Kenterungen, die Dank der Sicherheitsausstattung in Form von Westen, Helmen und Neoprenanzügen, glimpflich ausgingen. Alle Teilnehmer waren sich einig, die Tour im nächsten Winterhalbjahr zu wiederholen



Jugend- und Familienwandergruppe des KC Rheine startet motiviert in die neue Saison

Der Bericht wurde freundlicherweise von Uwe zur Verfügung gestellt.

Mit Anstieg der Temperaturen und Beginn des Frühlings sind auch die Paddelfreunde des Kanu-Club Rheine 1950 e.V. nicht mehr zu halten. In einer gemeinsamen Kanutour am 06.03.2022 wurde mit dem „Anpaddeln“ der Jugend- und Familienwandergruppe gemeinsam mit den Wanderfahrern die Paddelsaison 2022 eröffnet.

Impressionen

Weiterlesen

3. Osnabrücker Citytour

diesen Samstag nahmen 4 Kanuten vom KC Rheine an der Osnabrücker City Tour teil.

Bei der Ankunft beim WSV Onabrück stand für die Teilnehmer ein großer Bus bereit. Damit ging es dann zur Einsetzstelle beim Gut Stockum. Die obere Hase ist ein landschaftlich reizvoller, Kleinfluss. Auf dem Weg nach Osnabrück haben sich ein Teil der Teilnehmer spontan noch für den "Umweg" über die Kloeckner Hase entschieden, hier gab es richtig Grundkontakt.

In der Osnabrücker Innenstadt ging es unter vielen Brücken hindurch zum Wehr beim Hasetor und dort dann das "klassische" Umtragen mit Abseilen der Boote über Leitern hinter dem Hasetor.

Weiterlesen

4. Bezirksfahrt auf der Ems von Warendorf nach Telgte

bei sonnigem Wetter und fast frühlingshaften Temperaturen haben heute 6 Kanuten des KC Rheine an der 4. Bezirksfahrt teilgenommen.

Im Bereich Warendorf-Telgte ist die Ems in dem letzten Jahren aufwendig renatouriert worden. Ehemals "tote" Altarme sind wieder an die Ems angeschlossen, an steilen Böschungsstellen am Ufer war sehr gut zu erkennen, wie nach dem letzten Hochwasser die Ems ihren Flußlauf nun selber neu gestaltet. 

Nach der 16km Tour gab es beim Bootshaus des Paddelclub Telgte, coronagerecht draussen, eine Stärkung mit Würstchen, Brötchen und Getränken, Vielen Dank!




1-10 von 148
© 2009 - 2022 | Kanu-Club-Rheine.de
 

Aktuell in eigener Sache

Bitte unterstützen Sie unseren Verein im Kampf ums Überleben:

>> Link zur Petition <<