Kanu-Club-Neuigkeiten


Familientreff on Tour
von Claudia Volbers am 07.07.2020
News >>

Nach der langen Zeit des Wartens kam die Meldung vom Land NRW – sportliche Betätigungen im Freien ist nun für 10er-Gruppen erlaubt.

Dies hat sich die Familiengruppe nicht 2x sagen lassen und hat ganz schnell eine Ausfahrt organisiert. Im Kanu-Club Rheine wird Integration ganz großgeschrieben – Besser gesagt: wir reden nicht von Inklusion – wir leben Inklusion. Denn 2 unserer Mitglieder sind blind. Trotzdem lassen sie sich nicht davon einschränken und gehen mit uns gemeinsam aufs Wasser und paddeln auch aktiv mit.

Mit ausreichend Proviant bestückt starteten wir zur ersten kleinen und zaghaften Tour vom vereinseigenen Steg aus Richtung Wasserspielplatz. Dort angekommen, waren alle noch fit genug, ein paar Meter weiter zu paddeln um eine geeignete Stelle zu finden, wo wir mit unseren Booten anlegen konnten. Natürlich respektieren wir das Naturschutzgebiet und wir haben unsere Boote nicht verlassen. Brötchen, Obst und andere Leckereien wurden von Boot zu Boot weitergereicht und somit hatten wir wohl das ungewöhnlichste Picknick der Saison.

Nach unserer Ankunft am Verein wollte Markus – blind seit seiner Jugend – seinen Tatendrang noch weiter toppen. So ließ er es sich nicht nehmen, in einem der geräumigen 2er Kajaks Platz zu nehmen. Aber wenn jemand glaubt, er lässt sich nur gemütlich „shippern“ – weit gefehlt. Die ersten Versuche, mit einem Doppelpaddel umzugehen sind ihm erfolgreich gelungen.

Im August plant die Familiengruppe ihre nächste Ausfahrt. Dann geht es Richtung Kloster Bentlage.

Impressionen der Tour


<< Zurück zur Übersicht
© 2009 - 2020 | Kanu-Club-Rheine.de