Kanu-Club-Neuigkeiten


Frühjahrsregatta Essen
von Manuela am 29.04.2013
News >>
Die Frühjahrsregatta auf dem Essener Baldeneysee war für alle Beteiligten ein harter Wettkampf, da Wind und Wellen den See unberechenbar machten. Der erste Erfolg: Alle Sportler vom Kanu-Club Rheine trotzten den Wellen und kenterten nicht.
Am Freitag, 19. April, ging es los mit den Sprintrennen über die 200 Meter Distanz für Sportler ab der Altersklasse 15 bis hin zu den Senioren. Für den Kanu-Club Rheine startete Jakob Klönne in der Altersklasse männliche Jugend (15-16 Jahre). In einem starken Vorlauf konnte er sich leider nicht durchsetzen und schied als Achter aus. Timo Dierks trat bei den Herren Junioren (17-18 Jahre) an. Auch er hatte es mit schweren Gegnern zu tun und schied leider ebenfalls im Vorlauf als Achter aus.
Samstags wurden die Offenen Landesmeisterschaften Nordrhein-Westfalens über die Langstrecke ausgetragen. Für Joshua Hentschel und Leon Schleck ging es in der Klasse der männlichen Schüler A (13-14 Jahre) über 2000 Meter. In einem großen Teilnehmerfeld fuhr Joshua auf den 49. Platz, Leon erreichte als 58. das Ziel.
Jakob Klönne und Timo Dierks hatten in ihren Altersklassen eine Distanz von 5000 Meter zurück zu legen. Jakob erreichte in der männlichen Jugend Platz 47, Timo konnte bei den Herren Junioren Platz 21 für sich sichern.
Über die 1000 Meter Mittelstrecke paddelte Jakob auf Platz sieben und schied leider aus. Timo erreichte in seiner Altersklasse im Vorlauf Platz sechs und verfehlte so knapp den Zwischenlauf. Über 500 Meter Kurzstrecke musste sich Timo mit Platz sieben zufrieden geben.
Auch Joshua Hentschel und Leon Schleck gingen über die 1000 Meter Distanz. Sowohl Joshua bei den 14jährigen als auch Leon bei den 13jährigen Schülern erreichte über den Vorlauf den Zwischenlauf. Hier schieden beide als jeweils achter knapp aus.
Für die Jüngsten Sportler gab es verschiedene Disziplinen, die zu Schülerspielen zusammengefasst wurden. Hier galt es 1500 Meter zu Paddeln, 1500 Meter zu Laufen und einen Geschicklichkeitsparcours im Boot zu bewältigen. Bei den elfjährigen Schülern erreichte Marvin Schleck unter vielen Teilnehmern Platz 22. In derselben Altersklasse gelangte Maria Klönne bei den weiblichen Schülern auf Platz acht.
 
Fiona Lanzerath trat in der Altersklasse weibliche Schülerinnen 12 an. Sie erreichte durch einen siebten Platz im Vorlauf das B-Finale in dieser Altersklasse. Hier fuhr sie ein souveränes Rennen und sicherte sich so Platz fünf.
Rennsportwartin Manuela Büscher sagte „Ich bin über die Leistung der Sportler zufrieden. Vor allem Lein, Marvin, Fiona und Maria haben ihre Sache gut gemacht. Für die Vier war es die Zweite Regatta in ihrem Leben und dann direkt so widrige Wetterverhältnisse. Für die kommenden Regatten sehe ich gutes Potenzial.“


<< Zurück zur Übersicht
© 2009 - 2019 | Kanu-Club-Rheine.de