Kanu-Sport m Kanu-Club Rheine

Kanu-Club-Neuigkeiten


Regatta Hengelo bringt Gold
von Manuela am 16.09.2014
News >>
Hengelo/NL
Die Twentse Watersport Vereniging aus Hengelo lud am Wochenende zur Twente Regatta ein. Über 20 Vereine aus Deutschland und den Niederlanden folgten der Einladung, um bei Kajakrennen über 125 Meter Sprint, 500 Meter Kurzstrecke und der Langstrecke  je nach Alter 1000 Meter, 2000 Meter, 3000 Meter und 5000 Meter) die besten Sportler zu ermitteln. Dazu mussten Vorläufe, Zwischenläufe und Endläufe absolviert werden.
Auch der Kanu-Club Rheine nahm mit sieben Sportlern teil.
Joshua Hentschel und Milan Schmalbrock kamen im Kajakzweier über 1000 Meter ins Finale in der Altersklasse 15 und 16 Jahre. Dort fuhren sie auf Platz sechs. Besser lief es im Kajakvierer zusammen mit Matthias Brügge und Sebastian Broens auf der 1000 Meter Strecke. Hier gelangten sie auf Platz fünf. Ebenfalls Platz fünf gab es für das Viererteam auf der 500 Meter Distanz.
Bei den 11- und 12jährigen Mädchen ging Maria Klönne an den Start. Im Einer über 1000 Meter konnte sie sich in, einem großen Feld mit über 20 Starterinnen, in den Top Ten platzieren und fuhr auf den neunten Platz. Auf der Sprintdistanz gelangte sie ins Finale und erreichte dort in einem knappen Rennen Platz sechs. Auch im Kajakzweier über 1000 Meter erreichte sie Platz sechs zusammen mit Kaja-Sophie Schulte (WSV Rheine). Auf der Kurzstrecke fuhr Maria zusammen mit Kaja-Sophie, Isabell Greiwe und Jamie van Hebel (alle drei WSV Rheine) im Kajakvierer. Sie mussten sich im Endspurt knapp geschlagen geben und erreichten den undankbaren vierten Platz.
Navina Lanzerath und Jana Haarmann nahmen bei den Rennen der Schüler der Altersklasse 10 Jahre und jünger teil. Beide erreichten das Finale über 125 Meter. Dort erreichte Navina den sechsten Platz, Jana wurde vierte. Über 1000 Meter erreichte Jana
 
als achte das Ziel. Auch über 500 Meter war sie im Finale und gelangte auf den sechsten Platz. Zusammen mit Navina ging es im Kajakzweier an den Start. Über 1000 Meter fuhren sie ein gutes Rennen und wurden mit der Bronzemedaille belohnt. Besser lief es auf der 500 Meter Kurzstrecke. Hier gab es ein spannendes Rennen und erst im Endspurt mussten sie sich einem Boot geschlagen geben und erreichten die Silbermedaille. Gekrönt wurde dieser Erfolg dann im Kajakvierer zusammen mit Yrsa Kattenberg (Skoonevarders) und Juliane Voss (WSV Rheine). Das Team fuhr ein souveränes Rennen und erreichte die Goldmedaille.
Als nächstes steht für die Sportler des Kanu-Clubs Rheine die Heimregatta auf der Ems an. Am 20. und 21. September geht es auf der Regattastrecke an der Emssagawiese hoch her. 300 Sportler von 20 Vereinen werden dann um die Ehrenpreise kämpfen.


<< Zurück zur Übersicht


Viel Aktivität bei den Wanderfahrern: Giethoorn, Vechte und Ökokurs
Tolle Fahrten in und um Giethoorn sowie auf der Vechte; auß...
Kajakwanderfahrt von Hembergen nach Rheine
Bei schönstem Sonnenschein befuhren die Wanderfahrer des Ka...
Kanupolo - Nachwuchstraining
Das Training für den Kanupolo-Nachwuchs findet ab dem 26.04...
03.09.17 Familien-Treff-Abschlussfahrt "Die kleine Canadier-Schule"
Am 03.09.17 war der Familien-Treff mit großen und kleinen T...
Das Kinderfereienparadies unter dem Motto "Ahoi Piraten, auf in die Boote war ein voller Erfolg
Ein Wochende voller Spass und Abenteuer hat den großen und ...
Die kleine Canadier-Schule am 24.06.17
Der zweite Kurs der Kleinen Canadier-Schule hat trotz fehlen...
Familien-Treff spontan - Ein Kurztrip geht immer
Die  Sonne lockte große und kleine Paddler aufs Wasser...
Die Kleine Canadier-Schule bei schönstem Wetter ein voller Erfolg
Alle Kursteilnehmer waren sich einig, das es ein toller Tag ...
Giethoorn 2017 - Ein Tourenbericht der Wanderfahrer
Pfingsten ist beim Kanu-Club Rheine traditionell Giethoorn a...
Termine Familien-Treff
Die  Termine für den Familien-Treff.
aktualisiert
04.07.18
Kontakt

04.07.18
Familien-Treff

16.06.18
News

16.06.18
Downloads

S u c h e
© 2009 - 2018 | Kanu-Club-Rheine.de